Nachdem das Delfin-Weibchen sich nun fast ein Jahr bei uns in der Eckernförder Bucht aufgehalten hat, ist es am Mittwoch, 27.01.2021, von Tauchern tot auf dem Grund der Ostsee gefunden worden. Bald nach ihrer Ankunft vor Hemmelmark hatte das Tier sich vor allem auch aufgrund ihrer Standorttreue zu einem Besuchermagneten entwickelt und bei vielen Menschen für große Freude gesorgt. Leider war dabei das Ausmaß der Delfin-Beobachtungen nicht immer gutzuheißen. Die Regeln einer für Tier und Mensch verträglichen Walbeobachtung wurden oft missachtet. Woran der Delfin letztendlich genau gestorben ist, ist noch unklar. Das Tier ist zurzeit zur Untersuchung beim ITAW (Institut für terrestrische und aquatische Wildtierforschung) in Büsum.